Aktuelle Flatex Erfahrungen November 2017

flatex, ein deutscher Broker, ist seit gut einem Jahrzehnt – genauer gesagt: seit dem Jahr 2006 – am Markt vertreten. Der Unternehmenssitz liegt in Kulmbach. Seit dem Jahr 2010 gibt es auch eine österreichische Niederlassung, die sich in der Bundeshauptstadt Wien befindet. Der Broker hat es – trotz namhafter Konkurrenz – ganz nach oben geschafft. Heute gehört er zu den beliebtesten Anbietern, die im deutschen Sprachraum zu finden sind. Der Broker ist, das belegen mehrfache Auszeichnungen, seriös und empfehlenswert. Auch die flatex Erfahrungen, die auf den unterschiedlichen Plattformen zu lesen sind, sprechen eine eindeutige Sprache. Der Broker muss sich kaum Kritik gefallen lassen; die flatex Erfahrungen sind durchwegs positiv.


Regulierung

Da der Broker seinen Sitz in Deutschland hat, wird er von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (kurz: BaFin) überprüft. Die Überprüfung und Regulierung sorgt natürlich für ein erhöhtes Sicherheitsgefühl; die Trader können sich daher in weiterer Folge sicher sein, dass es keine unseriösen oder betrügerischen Machenschaften gibt. Zudem überzeugt der Anbieter durch die ins Leben gerufene Einlagensicherung, die sich auf 4 Millionen Euro – pro Trader – beläuft.

Handelsangebot und Konditionen

flatex-4Der Broker bietet einen umfangreichen Handel mit Wertpapieren an, wobei – neben Aktien – auch Fonds, ETFs, Forex und CFDs gehandelt werden können. Für den Handel wird den Tradern eine professionelle Plattform zur Verfügung gestellt. Die flatex Erfahrungen zeigen, dass nicht nur erfahrene Trader begeistert sind; das Angebot wird auch von Neueinsteigern und Anfängern wahrgenommen. Es gibt keine unterschiedlichen Modelle; alle Trading-Aktivitäten werden über ein und dasselbe Depot abgewickelt. Der deutsche Börsenhandel steht ab 5 Euro zur Verfügung. Zu beachten sind Börsengebühren, die jedoch nur 87 Cent betragen. Entscheidet sich der Trader für einen außerbörslichen Direkthandel, muss er eine Gebühr von 5,90 Euro bezahlen. 7 Euro werden für den Handel über Xetra berechnet; möchte der Trader an den amerikanischen Börsen zuschlagen, muss er eine pauschale Gebühr von 19,90 Euro bezahlen. Beim CFD-Handel beträgt die Margin-Garantie 20 Prozent. Die Spreads sind jedoch variabel. Der Broker verzichtet auf Transaktionskosten, stellt zudem auch das Depot und das Konto kostenlos zur Verfügung.


flatex Demokonto

Der Broker bietet seinen Tradern auch ein Demokonto an. Auch die Demoversion steht kostenlos zur Verfügung. Der Vorteil ist, dass sich hier unerfahrene Trader zuerst mit der Materie vertraut machen können, bevor sie mit Echtgeld ihr Glück versuchen. Aber auch erfahrene Trader genießen Vorteile durch die Demoversion. So können sie immer wieder neue Strategien ausprobieren und sich selbst überzeugen, ob sie damit Erfolg hätten oder nicht. Da nicht das eigene Kapital verwendet werden muss, gehen Anfänger und erfahrene Trader, die Strategien ausprobieren oder nur die Materie besser kennenlernen wollen, kein Risiko ein. Der Broker bietet auch Schulungen und Kursangebote an. Diese Fortbildungsmöglichkeiten stehen jedoch nur online zur Verfügung.

Depoteröffnung

flatex-2Die Gesetzesänderungen, die vorwiegend ins Leben gerufen wurden, um Geldwäsche, Korruption, Abzocke und Betrug zu verhindern, sorgen dafür, dass sich die Anmeldung etwas erschwert hat. Wer ein Konto eröffnen möchte, muss zuerst das Formular ausfüllen, welches auf der Homepage vorzufinden ist. Der Trader muss in weiterer Folge das Formular ausdrucken und eigenhändig unfertigen. Zu beachten ist, dass alle Fragen, die vom Broker angeführt werden, ausführlich und wahrheitsgetreu beantwortet werden. Auch wenn es sich mitunter um sensible Daten handelt, ist es für den Broker wichtig, auch die finanzielle Situation seiner Broker zu kennen. Der Broker entscheidet auf Grundlage der Antworten der Antragsteller, ob der Kontoeröffnung zugestimmt wird oder nicht. In weiterer Folge muss der Trader die nächste Postfiliale aufsuchen. Da der Broker die Gewissheit haben möchte, dass es sich um eine reale Person handelt und der Antragsteller dieselbe Person ist, die das Konto eröffnet, ist ein PostIdent-Verfahren erforderlich. Mittels Lichtbildausweis wird die Identität des Antragstellers überprüft. Der Postmitarbeiter bestätigt die Echtheit der Angaben und übermittelt die Unterlagen an den Broker. Nach wenigen Tagen erhält der Antragsteller seine Zugangsdaten per Post übermittelt und kann mit dem Handel beginnen.

Live-Konto

  • niedrige Mindesteinzahlung
  • umfangreiches Handelsangebot
  • hohe Rendite
  • BaFin reguliert

Demokonto

  • Handelsplattform kostenlos testen
  • virtuelles Spielgeld
  • Strategien testen
  • OHNE Risiko und Verluste

Vorteile

  • Der Broker verzichtet auf eine Mindesteinlage
  • Das Depot und das Konto stehen kostenlos zur Verfügung
  • Das Demokonto kann ebenfalls kostenlos und unbegrenzt genutzt werden
  • Es gibt eine automatische Berücksichtigung der Kursgewinnsteuer und des sogenannten Verlustausgleichs
  • Der Broker ist reguliert (BaFin)
  • Es stehen unzählige Handelsangebote – wie etwa Aktien, CFDs, Fonds, ETFs oder Optionsscheine – zur Verfügung

Nachteile

  • Auch wenn der Broker eine Niederlassung in Österreich hat, gibt es keine Realtimekurse für die Wiener Börse
  • Kommt es zu einer Teilausführung, die nicht am selben Tag stattfindet, entstehen zusätzliche Gebühren
  • Auslandsdividenden verursachen höhere Spesen

Fazit des flatex Test

Der Online Broker überzeugt nicht nur durch seine Regulierung und die Einlagensicherung, sondern auch aufgrund des Umstandes, dass die Erfahrungen, die Trader bei flatex gemacht haben, durchaus positiv sind. Es gibt kaum Kritikpunkte; vorwiegend loben die Trader die kostenlose Demoversion, das gebührenfreie Konto und das kostenlose Depot. Auch wenn es keine Realtimekurse für Wien gibt, überzeugt der Broker durch ein umfangreiches Handelsangebot. Bei flatex fühlen sich erfahrene Trader, Anfänger und auch Quereinsteiger wohl. Vor allem auch, weil es keine Mindesteinzahlung gibt. Im exklusiven Vergleich der FX-Broker hat der Anbieter aufgrund der guten Konditionen den 1. Platz belegt. Die gemachten Admiral Markets Erfahrungen sowie der durchgeführte eToro Test schneiden im Test etwas weniger gut ab.

flatex Erfahrungen

0 96 100 1
96.333333333333%
Average Rating
Jetzt bewerten!
close

Danke für Ihre Meinung!

close

Lesen Sie hier aktuelle und unabhängige flatex Erfahrungen anderer Trader!

  • Sicherheit
    96%
  • Service
    97%
  • Online-Plattform
    96%
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (19 Stimmen, 4,89 von 5)
Loading...