Aktuelle XM Erfahrungen Februar 2017

XM.com ist ein Online-Broker, der seit seiner Gründung im Jahr 2009 in mittlerweile über 20 Ländern tätig ist. Das Unternehmen agiert als MarktMaker. Der Broker handelt mit Forex sowie CFDs. Der Firmensitz für den europäischen Zweig befindet sich auf Zypern und der Online-Broker untersteht somit der zypriotischen Aufsichtsbehörde Cyprus Securities and Exchange Commissions (CySec).


Regulierung

Der Online-Broker wird von der Aufsichtsbehörde CySEC reguliert und darf dadurch seine Dienstleistungen auch innerhalb der EU anbieten. In Deutschland liegt zudem eine Registrierung bei der BaFin vor. Kundengelder werden in separaten Konten getrennt von den Einlagen geführt und Privatkunden wird eine Einlagensicherung von bis zu 20.000 Euro geboten. Dieses Angebot gilt jedoch nicht für Geschäftskunden.

Handelsangebot und Konditionen

xm-3Kunden können in über 100 unterschiedliche Basiswerte mit verschiedenen Asset-Klassen investieren. Dabei inkludieren die Basisprodukte Rohstoffe, Aktienindizes, Edelmetalle sowie Währungspaare. Währungspaare verfügen dabei über relativ enge Spreads. Der Online-Broker bietet zudem flexible Hebel zwischen 1:1 bis 1:888 an, wobei über Nacht an den Margen keine Änderungen durchgeführt werden, um die Kunden vor Negativsalden zu schützen. Für den Handel selbst stehen verschiedene Tools für unterschiedliche Plattformen zur Verfügung wie beispielsweise MetaTrader. Die Ausführung von 99% aller Aufträge erfolgt innerhalb einer Sekunde, wobei die kleinste handelbare Einheit 0,01 Lot bzw. 1.000 Einheiten sind. Die zur Verfügung gestellten Zahlungsmöglichkeiten sind umfangreich. So ist eine Zahlung mittels Kreditkarte ebenso möglich, wie die Einzahlung über Banküberweisung, MoneyGram oder WesternUnion. Darüber hinaus können elektronische Bezahlsysteme wie paysafe oder Sofortüberweisung verwendet werden. Bei Überweisungen oder bei Gebrauch der Kreditkarten fallen keine Gebühren an, sofern der Betrag 200 Euro übersteigt.

Der Online-Broker bietet neben einem kostenfreien Demokonto, mit dem XM Erfahrungen gesammelt werden können, auch drei unterschiedliche Kontotypen für Privatanwender, die sich in der Höhe der Mindesteinlage als auch in den Handelsbedingungen und den zur Verfügung gestellten Hebeln unterscheiden. Die kleinsten angebotenen Konten sind Micro-Konten, wobei ein Micro-Lot 1.000 Einheiten der Basiswährung entspricht. Die Mindesteinzahlung beträgt 5 Dollar und die Lot-Beschränkung pro Ticket beträgt 100 Lots. Kunden haben die Möglichkeit, Einzahlung bis zu 100.00 Euro zu tätigen. Die Hebelwirkung bewegt sich abhängig von der einbezahlten Summe zwischen 1:1 bis 1:200. Für Standardkonten muss ebenfalls eine Mindesteinzahlung von 5 Dollar getätigt werden. Ein Standard-Lot entspricht hierbei 100.000 Einheiten. Die Lot-Beschränkung liegt bei 50 Lots pro Ticket. Der dritte Kontotyp ist das sogenannte NULL-Konto, bei dem ein Standard-Lot ebenfalls 100.000 Einheiten der Basiswährung entspricht. Die Mindesteinzahlung bei diesem Kontotyp beträgt 100 Dollar und im Gegensatz zu den anderen Kontotypen sind bei NULL-Konten Provisionen möglich.


XM Demokonto

Jeder Kunde kann bis zu 8 Demokonten anlegen. Die Konten sind kostenfrei und haben keine Befristung. Verwaiste Demokonten, bei denen seit über 90 Tagen kein Log-in erfolgte, werden jedoch gelöscht. In Kombination mit dem großen Schulungsangebot sind Demokonten eine gute Möglichkeit um XM Erfahrungen zu sammeln, Trades langfristig zu simulieren und das Trading von Forex kennenzulernen.

Depoteröffnung

xm-2Die Kontoeröffnung dauert weniger als 5 Minuten, wobei ein Benutzer bis zu 8 Handelskonten anlegen kann. Neukunden erhalten bei Kontoeröffnung einen Bonus in der Höhe von 25 Dollar gutgeschrieben. Um ein Depot eröffnen zu können, muss sich der Kunde zuerst auf der Plattform registrieren. Dazu füllt er anfangs ein Formular aus, in dem er personenbezogenen Daten wie Name und Anschrift sowie seine Zahlungsdaten für Ein- und Auszahlungen bekannt gibt. Zudem muss sich jeder Kunde mittels eines amtlichen Dokuments wie beispielsweise der Kopie des Reisepasses oder Führerscheins ausweisen. Danach werden die Log-in Daten via Mail an den Kunden gesendet, der sich darauf hin auf der Plattform einloggen und sein Depot bearbeiten kann. Für den idealen Aufbau von XM Erfahrungen steht dem registrierten Kunden ein großes Spektrum an Weiterbildungsmöglichkeiten, wie Forex-Webinare oder Forex-Seminare zur Verfügung.

Live-Konto

  • niedrige Mindesteinzahlung
  • umfangreiches Handelsangebot
  • hohe Rendite
  • CySEC reguliert

Demokonto

  • Handelsplattform kostenlos testen
  • virtuelles Spielgeld
  • Strategien testen
  • OHNE Risiko und Verluste

Vorteile

  • Mobiles Trading
  • Übersichtliche Plattform
  • Geringe Summen für die Mindesteinzahlung
  • Umfangreiches Weiterbildungsangebot
  • Relativ geringe Spreads Währungspaaren
  • Hohe Hebel von bis zu 1:888
  • Hohe Einzahlungsboni (bis zu 50%)
  • Sehr guter Support via Mail, Telefon und Live-Chat
  • Datenschutzrichtlinien klar verständlich dargestellt

Nachteile

  • Interessenskonflikte durch MarketMaker
  • Relativ hohe Spreads bei CFDs
  • Kein Handel mit binären Optionen

Fazit des XM Test

Der übersichtliche Aufbau des Portals, die große Anzahl an Weiterbildungsangeboten und die fairen Handelsbedingungen machen XM.com zu einem überaus interessanten Online-Broker für Einsteiger. Der Broker ist jedoch durch die über 100 handelbaren Basiswerte, die geringen Spreads auf Währungspaare und die Provisionen bei NULL-Konten auch für erfahrene Anleger eine attraktive Alternative. Trotz der positiven Erfahrungen haben die gemachten Activtrades Erfahrungen sowie der Broker GKFX im Test etwas mehr überzeugt.

XM Erfahrungen

0 91 100 1
91%
Average Rating
Jetzt bewerten!
close

Danke für Ihre Meinung!

close

Lesen Sie hier aktuelle und unabhängige XM Erfahrungen anderer Trader!

  • Sicherheit
    91%
  • Service
    89%
  • Online-Plattform
    93%
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (19 Stimmen, 4,95 von 5)
Loading...